Selbstversuch Demokratie

Was müssen wir opfern, damit die Demokratie bleibt?
Wir fangen am besten gleich damit an. Wenn ihr diesen Workshop besuchen möchtet, müsst ihr euch zuvor für einen Schwerpunkt entscheiden – so demokratisch wie möglich natürlich.
Zur Auswahl stehen: Entscheidungsfindung, Meinungsbildung und Konfliktmanagement. Nur eine Gruppe, die dies vorher entschieden hat, darf teilnehmen. Die anderen Themen werden nicht aufgegriffen.
Dementsprechend lautet die Workshop-Frage:
Wie komme ich zu einer Überzeugung und wie kann ich andere von ihr überzeugen?
oder
Wie können wir etwas so entscheiden, dass es anschließend noch ein „Wir“ gibt?
oder
Wie können wir Lösungen für starke Interessenskonflikte finden, mit denen alle gut leben können, obwohl alle unzufrieden damit sind?

Profil

Daniela Fichte ist als Theaterpädagogin, Trainerin und Dozentin tätig. Am Schauspielhaus Hannover hat sie seit 2011 bei verschiedenen Projekten mitgewirkt. Florian Frenzel ist Theaterpädagoge, Dozent und Regisseur und bietet für das Schauspiel ausgehend vom Spielplan verschiedene Workshops für Schulen an.

Kontakt

Junges Schauspiel Hannover
T – 0511 . 99 99 28 51
Mail – barbara.kantel@staatstheater-hannover.de
www.schauspielhannover.de

 

Format

Theaterpädagogischer Workshop zum Thema Demokratie und Partizipation
Dauer: 180 Minuten

Zielgruppe

Klassen 5 – 13

Gruppengröße

Je eine Klasse pro Termin

Ort

Ballhof Eins (Foyer) Junges Schauspiel, Ballhofplatz 5, 30159 Hannover oder Schule

Hinweis

Der Workshop für die jüngeren Klassen wird von Florian Frenzel, der ab Klasse 10 von Daniela Fichte durchgeführt.