Cultural Hacking

Diese Hacker streunen durch den Stadtraum!
Angebunden an die Kunstausstellung „Territorien“ in der Kunsthalle Faust möchten wir mit euch zum Cultural Hacking in den öffentlichen Stadtraum aufbrechen und in Kleingruppen temporäre Hackings umsetzen.
Cultural Hacking ist eine dem Computer-Hack entlehnte Idee, Alltagsgegenstände, -regeln und -routinen künstlerisch zu verändern, umzucodieren und zu verfremden. Erkunden, planen, bauen und installieren! Schaffen von Alternativen – Mach was Neues! „Der Hacker ist der Held der nächsten Kunst!“

Wer sich durch das Foto inspiriert fühlt und von einem für den Workshop verwendbaren Material ganz viel zu Hause hat, kann dieses gerne mitbringen. Weitere Materialien werden gestellt.

Profil

Der Kunstverein Kunsthalle Hannover e.V. ist offen für alle kunst- und kulturbegeisterten Menschen. Er präsentiert in der Kunsthalle Faust zeitgenössische, experimentelle Kunstformate mit eigenem Kunstvermittlungsprogramm sowie Interventionen, Teilhabe-Projekte und Performances im Stadtteil.

Kontakt

KV Kunsthalle Hannover e. V.
M – 0152 . 53 97 21 86
Mail – kunstvermittlung@kunsthalle-hannover.de
www.kunsthalle-hannover.de

 

 

 

 

Format

Workshop
Dauer: 90 Minuten

Zielgruppe

Ab 6. Klasse

Gruppengröße

Je eine Klasse pro Termin

Ort

KV Kunsthalle Hannover e. V., Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover

Hinweis